Header  
 

Aktuelles zur Initiative „Stoppt Tempo 130“

22.09.17 - Das ZDF berichtet über Stoppt Tempo 130 Initiative

Leider wirkt der Bericht tendenziös: Überhöhte Geschwindigkeit wird dort als Hauptgrund für Unfälle angegeben. Im Interview wurden die O-Töne unterschlagen, wonach empirisch erwiesen ist, dass nicht Geschwindigkeit Unfallursache Nr.1 auf deutschen Autobahnen ist, sondern die fahrlässige Nutzung von Smartphones.

Der Bericht ist bis zum 15.06.2017 verfügbar unter


12.07.11 - Linke will Tempolimit 120 einführen

Weiterführende Informationen in der WELT vom 11. Juli 2011:


14.06.11 - Das ZDF berichtet über "Stoppt Tempo 130"

Sendung: 29.06.2011 Uhrzeit: 22:45 - 23:15 Weiterführende Informationen:


05.08.09 - Neue Studie: Schnelle Autofahrer lösen Staus auf

Die Studie geht noch weiter mit ihren Aussagen:
 Selbst rücksichtslose Raser verringern das Staurisiko im Straßenverkehr. Es heisst, wer "beim Überholen kurz das Tempolimit überschreitet, sorgt demnach für besonders flüssigen Verkehr". Am seltensten kommt es der Studie zufolge zu einem Stau, wenn der Anteil der Regelbrecher bei mindestens 40 Prozent liegt.

Nur durch Zufall haben die Physiker der Universität dieses Phänomen entdeckt. Laut "ABC News" wollten sie mit einer Computersimulation das Verhalten von Fußgängern analysieren. Dabei ist den Wissenschaftlern aufgefallen: Wenn die virtuellen Passanten zu hundert Prozent die Regeln befolgen, entstanden immer wieder Staus. Daraufhin wurden "Chaotische Passanten" programmiert, die sich nicht an die Regeln der anderen Fußgänger hielten. Zunächst sorgten diese für noch mehr Staus. Nachdem aber immer mehr Regelbrecher einbezogen wurden, verbesserte sich der Verkehrsfluss deutlich - Staus kamen nicht mehr vor.

Die ständige Regel-Missachtung ist allerdings keine Empfehlung - denn wer in der Realität dauernd rast oder anderen die Vorfahrt nimmt, erhöht natürlich das Unfallrisiko und Gefährung anderer, die zu neuen Staus führen.


08.05.08 - Koalition und FDP gegen Tempolimit

Mit dem Nein der SPD-Abgeordneten im Verkehrsausschuss gegen Anträge von Grünen und Linksfraktion erlitten auch die SPD-Linken eine Niederlage. Sie hatten im Oktober 2007 auf dem Hamburger Parteitag mit knapper Mehrheit die Einführung eines Tempolimits - gegen den Mehrheitswillen der Fraktion - durchgesetzt.


09.04.08 - Bremen: Flächendeckend Tempo 120

"Unser Ziel ist es, gemeinsam mit anderen Bundesländern ein generelles Tempolimit auf Autobahnen in ganz Deutschland durchzusetzen", erklärte Bremens Umweltsenator Reinhard Loske (Grüne). "Auf allen Strecken, auf denen ein Tempolimit gilt, ist die Gefahr schwerer Unfälle mit Personenschäden deutlich geringer." Ein Tempolimit diene nicht nur der Umwelt, sondern vor allem dem Schutz der Menschen.

Quelle: auto motor sport vom 9.4.2008


26.01.08 - Umweltminister Gabriel (SPD) will Tempolimit 130

Mehr Informationen dazu im SPIEGEL unter:

SPIEGEL-ONLINE vom 26.01.2008


19.11.07 - Musterbrief für unsere Volksvertreter und Parteien

Ab sofort kann hier ein Musterbrief heruntergeladen werden, um den Druck gegen die pauschale Tempolimitierung noch mal zu erhöhen.

Schreiben Sie den Volksvertretern und Parteien in Stadt, Land und Bund Ihre Meinung!

Der Inhalt des Briefs kann natürlich frei verändert und angepasst werden.

Download Musterbrief Nr. 1 (Dank an Herrn Weiss)

Download Musterbrief Nr. 2 (Dank an Herrn Bauer)

 

Einen besonderen Dank an Herrn Weiss und Herrn Bauer, die die Texte freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben!


11.11.07 - Die ersten 100.000 Stimmen: Ab nach Berlin!

Sobald die ersten 100.000 Stimmen vorliegen, werden wir die Liste ausdrucken und in Berlin die Liste in gebundener Buch-Form übergeben.

Ausdrückliches Ziel ist die Übergabe an Frau Merkel - ebenfalls eingebunden wird die nationale Presse. Damit unser Anliegen so klar und aufmerksamkeitsstark wie möglich kommunziert wird, werden wir hier noch den Termin der Übergabe veröffentlichen, wenn vorherzusagen ist, dass die ersten 100.000 Stimmen zusammen sind. Die Idee dahinter:

Ein friedlicher sternförmiger Autokorso in Kombination mit der Stimmenübergabe nach Berlin! Demnächst folgen an dieser Stelle weitere Infos...

Wir bitten euch daher, der Aktion noch mal richtig Tempo zu verleihen.

100.000 ist eine starke Zahl - an der die Politik nicht vorbei kommt.

Vielen Dank schon mal an Alle, die bisher so unglaublich Stimmen gesammelt haben.

Eure Initiative Stoppt Tempo 130


07.11.07 - Jetzt Aufkleber fürs Auto bestellen!

In unserem neuen Online-Shop können ab sofort Aufkleber zum Selbstkostenpreis bestellt werden. Selbstkostenpreis bedeutet, dass wir als Betreiber daran keinen Cent verdienen - Logistik und Produktion läuft über den Partner Spreadshirt.

Ein starkes Motiv ist das bekannte D-Zeichen in abgewandelter Form: Der Aussenring kommunziert den Namen der Initiative - Stoppt Tempo 130. Zusätzlich gibt es als Motiv ein 130-Schild, das durchgestrichen ist.

Daneben können auch weitere nette Accessoires wie T-Shirts, Kappen und Tassen bestellt werden.

Aufgepasst, in den nächsten Tagen folgen weitere Motive.

Und hier geht´s zum Shop:

http://303776.spreadshirt.net


Bis jetzt haben bereits

52.081

Bürger ihre Stimme abgegeben.
stoppt_tempo_130.de Aufkleber

Aktuelle Nachrichten

22.09.17 - Das ZDF berichtet über Stoppt Tempo 130 Initiative

Am 15. Juni berichtet das ZDF im Rahmen einer Dokumentation über deutsche Autobahnen auch über das Tempolimit. Der Initiator von Stoppt-Tempo-130 wird dort interviewt.

12.07.11 - Linke will Tempolimit 120 einführen

Die Linke wird sich gefragt haben, wie man das Wirtschaftswachstum weiter senken kann. Die Antwort: Tempo 120 auf deutschen Autobahnen.

Was geschieht danach ?

Alle gesammelten Stimmen werden Bundeskanzlerin Angela Merkel persönlich übergeben
Banner für Eure Seite
mehr Banner..

stoppt_tempo_130.de

Einfach den folgenden Quellcode auf Eurer Seite integrieren