Header  
 

Kommentare gegen eine Politik der Bevormundung

Seite:  Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Vorwärts

Ein Tempo-Limit von 130 ist reine Symbolpolitik. Dieses würde weder die Verkehrssicherheit deutlich erhöhen (siehe Länder welches ein Tempo-Limit haben und trotzdem deutlich mehr Verkehrstote als D beklagen müssen), noch bringt es etwas der Umwelt. Der durch ein Tempolimit in D eingesparte Sprit, hätte null Einfluss auf das Weltklima. Selbst wenn D alle Verbrenner abschaffen würde, hätte das null Einfluss auf das Weltklima. Wer am Klima ernsthaft etwas verbessern möchte, sollte sich auf die Schifffahrt konzentrieren. Mittlerweile sollte es ja kein Geheimnis mehr sein, dass die 15 größten Schiffe der Welt (Weltflotte 90.000) soviel Dreck ausstoßen, wie alle Autos auf der Welt zusammen.
Ingo M. aus Reutlingen

Share

ich bin für freie Fahrt auf deutschlands-Autobahnen, da, wo es geht und es Wetterverhältnisse zulassen ! Es wird immer alles auf sogenannte Raser geschoben ! Es gibt keinen Druck auf den Strassen, durch "Raser", wenn es keine Linksspurpenner gäbe !.. Natürlich gibt es bei SchnellFahrern schwarze Schafe. Wie überall. Nur wenn ich sehe, wie manche auf der Autobahn telefonieren, fressen oder ihren Laptop bedienen und nebenbei die Spuren wechseln, ohne in den Spiegel zu gucken, da wird mir schlecht !.. Viele können sich nicht mal auf die Autobahn einfädeln, was LKW´S zwingt nach links zu ziehen.. vielleicht fährt auch mal rechts ein LKW mit 90, in der Mitte ein Reisebus mit 110... also fahren viele Autos ganz links und zuckeln bei freier Bahn mit 130 langsam vorbei..... dann kommt von hinten jemand mit 220.... der bremst natürlich... und der mit 130, links, macht seine Spur nur schwer wieder frei, auch wenn in der Mitte viel Platz ist !.... vielleicht hat auch der mit 130 eine Begrenzung auf 130 gesehen, vor 15 Kilometern ?..... diese Begrenzung ist aufgehoben und das hat er nicht gesehen..... und bleibt deswegen links um andere zu erziehen !..... fährt man dann an dem Linksspurpenner rechts vorbei, ist der Teufel los !.... weil halt rechts frei war !.... es gibt unzählige Beispiele, die den "Raser" nicht als Ursache eines Unfalls erklären !... Gottseidank werden Penner mittlerweile auch bestraft ! anderes Beispiel: ein Fahrzeugführer wird im dichten Regen aufgehalten, weil er kein Licht anhat.... Kommentar des Fahrzeugführers... wieso soll ich Licht anmachen, ich seh doch alles !!!!!!..... andere brauchen Minuten um einen LKW zu überholen, 30 Sekunden davon kann sie der LKW-Fahrer im Spiegel nicht sehen !..... und überhaupt: wenn da 130 steht, warum fährt man dann 110 ?.....auch wie auf Landstrassen... 100.... warum fahren sie 70 oder 80 ????.... aber der Raser ist schuld !.... wo von ich mich völlig distanzieren möchte, sind diese jungen Leute, die ein Auto vom Daddy bekommen und mit diesem in der Stadt über 100 fahren !... Führerschein weg auf Lebenszeit !.... im Übrigen.... mann sollte Unfallstatistiken ehrlich mal korrekt vergleichen !..... in Ländern, wo 120/130 vorgeschrieben ist, im Vergleich !... kurzum, ich habe gelernt vorausschauend zu fahren !.... wenn sich Autos auf der linken Spur, wie immer stapeln, dann bremse ich, normal !.... aber ich erwarte auch von Leuten, die nicht können oder wollen, dass sie das Rechtsfahrgebot einhalten und gefälligst in den Spiegel schauen und deswegen die linke Spur freimachen !!..... ich fahre seit 18 Jahren ein deutsches BenzinerModell mit 354 PS..... und fahre dieses Auto regelmässig auf 285 km/h aus !..... ich fahre insgesamt seit 28 Jahren unfallfrei !..... und ich oute mich als SchnellFahrer..... zum Schluss: da steht 80 !...... die LKW´s und der Verkehrsfluss, alle fahren 90 !....... nun könnte man sich anpassen und auch neunzig fahren !?..... Verkehrsfluss..... aber nein, dazwischen gibt es Leute, die Strich 80 fahren...... egal was drumherum passiert... lt. Tacho 80 !...... das Tacho zeigt sowieso paar km mehr als echt ! also 80 ist in Wirklichkeit 75 ! und sie wundern sich und fahren links !! und Leute fahren auf.... ja, es sind die Raser Liebe Grüsse
Alfons B. aus 85540 Haar

Share

Ausserdem bin ich für ein generelles Überholverbot für LKW auf zumindest 2 spurigen Autobahnen, besser wäre es auf allen.
Lothar B. aus Bergheim

Share

Heimat = Niederlande
Remco K. aus Joure

Share

Was ist Autobahn zum Auto schieben oder Farren ,mit 130 km kann wir in Land Straße Fahren. Dann brauchen wir keinen Autobahn. Ich meine die Leute langsam vollen Fahrern dann solle Rechte Autobahnspur nehmen ohne überholen Autos, wegen Um Weld Verschmutzung und Sprit Sparen dass ist nur Ausreden. Mit freundliche Grüße
Jan K. aus Rastatt

Share
Bis jetzt haben bereits

51.937

Bürger ihre Stimme abgegeben.
stoppt_tempo_130.de Aufkleber

Aktuelle Nachrichten

22.09.17 - Das ZDF berichtet über Stoppt Tempo 130 Initiative

Am 15. Juni berichtet das ZDF im Rahmen einer Dokumentation über deutsche Autobahnen auch über das Tempolimit. Der Initiator von Stoppt-Tempo-130 wird dort interviewt.

12.07.11 - Linke will Tempolimit 120 einführen

Die Linke wird sich gefragt haben, wie man das Wirtschaftswachstum weiter senken kann. Die Antwort: Tempo 120 auf deutschen Autobahnen.

Was geschieht danach ?

Alle gesammelten Stimmen werden Bundeskanzlerin Angela Merkel persönlich übergeben
Banner für Eure Seite
mehr Banner..

stoppt_tempo_130.de

Einfach den folgenden Quellcode auf Eurer Seite integrieren